Sonnensegler Bürgerenergiegenossenschaft EG

Sonnensegler Genossenschaft für Bürgerenergie

Was ist eine Genossenschaft?

Wir sehen die Energiewende als ein Gemeinschaftsprojekt: alle können mitmachen und alle profitieren von günstiger, sauberer Energie aus der Heimat. Deshalb haben wir uns für die Rechtsform der Genossenschaft entschieden.

Eine Genossenschaft ist ein Zusammenschluss von Menschen, die gemeinsam Nutzen stiften wollen für die Mitglieder und die Allgemeinheit. Oftmals gibt es in Genossenschaften ein höheres Ziel als die reine Wirtschaftlichkeit. Das kann bezahlbarer Wohnraum sein, eine regionale Versorgung mit Lebensmitteln oder in diesem Fall die regionale Versorgung mit sauberer, günstiger Energie.

Sie können – ähnlich wie bei einer Aktiengesellschaft – Anteile erwerben und bekommen Rendite mit einem wichtigen Unterschied: egal wie hoch Ihr Anteil ist, Sie haben eine gleichberechtigte Stimme und können die Zukunft der Genossenschaft mitgestalten. Wir finden: eine schöne Sache!

Hier gibt es interessante Einblicke in die Rechtsform der Genossenschaft: https://de.wikipedia.org/wiki/Genossenschaft

Wie ist der aktuelle Stand?

Am 18. Oktober 2021 haben sich die Sonnensegler mit 83 Mitgliedern gegründet. Unterdessen ist die Zahl der Mitglieder auf über 100 gewachsen. Die ersten beiden Projekte, Dach-PV-Anlagen auf dem städtischen Kindergarten Kleiner Muck in Germering und der Naturkostinsel Olching, gehen in die Phase der Realisierung. Weitere Projekte sind in Planung. Lust bei der Projektakquise dabei zu sein? Wir freuen uns auf Sie!

Sonnensegler